Startseite » Artikele » Makita BO3711 Schwingschleifer

Makita BO3711 Schwingschleifer

Wer einen verwitterten Gartentisch, ein altes Türblatt oder ein vergilbtes Regal wieder auf Vordermann bringen will, kommt an einem Schwingschleifer nicht vorbei. Will man die Arbeit mit der Hand erledigen, kostet dies unglaublich viel Zeit und Kraft. Und das Ergebnis fällt nicht halbwegs so sauber aus wie mit einer vernünftigen Schleifmaschine. Der japanische Hersteller Makita bietet sowohl für den Heimwerkerbereich als auch für Profis hochwertige Schleifgeräte aller Art. Der Makita BO3711 Schwingschleifer ist jedoch in erster Linie für den ambitionierten Hobbyhandwerker gedacht.

Bei der Maschine handelt es sich um einen klassischen Schwingschleifer mit rechteckiger Schleifplatte, die 93 x 185 mm misst. Sie ist gleichermaßen für das Abschleifen von Holz wie für Lack- und Kunststoffoberflächen geeignet. Das Gerät von Makita verfügt über einige technische Besonderheiten, die es von der Konkurrenz abheben. So besitzt Schwingschleifer eine elektronische verstellbare Drehzahlregulierung, die für Geräte dieser Preisklasse untypisch ist.

Außerdem ist die sehr leise Schleifmaschine mit einem Antivibrations-System bestückt, das eine exklusive Entwicklung der Firma Makita ist.

Die AusstattungMakita BO3711 Schwingschleifer

Der Lieferumfang umfasst Papierfilter, einen Satz Schleifpapier, eine Lochungsplatte für Rollenpapier und eine Auffangbox für den Schleifstaub. Das vermeintliche Schleifpapier-Set besteht allerdings nur aus einem einzelnen Blatt mit 120-er Körnung. Zusätzlich ist beim Hersteller ein robuster Kunststoffkoffer erhältlich, in dem man alle Utensilien übersichtlich verstauen kann. Dieser sogenannte MACPAC kostet jedoch einen geringen Aufpreis von rund 15 Euro und ist nur beim baugleichen Gerät Makita BO3711J bereits im Lieferumfang enthalten.

Der Makita Schwingschleifer BO3711 verfügt über zwei Spannhebel, mit denen sich das Schleifpapier befestigen lässt. Die doppelte Fixierung verhindert ein lästiges Verrutschen des Papiers. Doch leider fehlt ein Anschluss für einen externen Sauger, wie er bei anderen Schwingschleifern häufiger anzutreffen ist. Diese Anschlussmöglichkeit erhöht beim Schleifen größerer Flächen den Bedienungskomfort, weil es einem das mehrfache Entleeren der Staubbox erspart.

Optischer Eindruck

Das Motorgehäuse des Makita BO3711 ist blaugrün, die Griffpartien und der Auffangkorb schwarz. Es sind die typischen Farben des Markenherstellers aus Japan. Die Staubbox ist extern an der Rückseite angebracht. Andere Schwingschleifer verstecken den Behälter gerne im Gehäuseinneren.

So lässt er sich jedoch einfacher entfernen und trägt zudem zur guten Balance des Geräts bei.

Details ansehen

Positive Eigenschaften

  • großer Schwingkreis
  • elektronisch regulierbare Drehzahl
  • Anti-Vibrationssystem
  • gute Balance
  • sicheres Handling
  • sehr leise

Negative Eigenschaften

  • keine Anschlussmöglichkeit für externes Sauggerät
  • zu wenig Motorleistung für das großflächige Bearbeiten sehr harter Materialien

Die SicherheitsmerkmaleMakita BO3711 Schwingschleifer

Das Stromkabel hat eine Länge von zwei Metern und ist am hinteren Griffende befestigt. Es droht keine Gefahr, dass es sich mit der Bodenplatte verheddern könnte. Der Makita BO3711 ist mit 72 dB (A) deutlich leiser als vergleichbare Schwingschleifer. Ein Gehörschutz ist ebenso wenig notwendig wie eine Staubmaske oder eine Schutzbrille. Das Absaugsystem nimmt den Schleifstaub direkt am Boden der Schleifplatte auf. Die Rückstände können also gar nicht erst aufwirbeln.

 Makita BO3711
Makita BO3711 Schwingschleifer
Leistung200 Watt
max. Leerlaufschwingzahl11.000 U/min
Gewicht1,6 kg
Schleifformrechteckig
LieferumfangSchleifpapier-Set, Staubfang
Antivibrationssystem
Staubabsaugung

Aufbau und Verarbeitung

Abgesehen von der Bodenplatte gibt es keine eckigen Bauteile an dem Schwingschleifer, die in irgendeiner Weise herauskragen. Selbst die Schalter sind plan im Gehäuse untergebracht und stehen nicht hervor. Der stabile Staubbehälter sitzt fest auf. Die Nahtstellen zwischen den einzelnen Komponenten sind eng und sauber verarbeitet.

Motorblock und Griffzone stellen dadurch eine kompakte Einheit dar. An diesem Schwingschleifer wackelt nichts außer der Schwingplatte, wenn sie in Betrieb ist. Die Schleifplatte aus blankem Aluminium hebt sich optisch vom Rest ab.

Auffällig ist, dass die Grundplatte doppelt verstärkt ist und dadurch einen sehr robusten Eindruck hinterlässt.

Details ansehen

Die Leistungsmerkmale

Makita BO3711 SchwingschleiferDer Makita BO3711 Schwingschleifer ist mit einem 190 Watt starken Motor bestückt, der einen Schwingkreis von 2 mm hat. Bei den meisten Anwendungen reicht dieser Wert aus, um einen guten Materialabtrag zu garantieren. Der Motor ist mit 190 Watt Leistung jedoch etwas zu schwach ausgelegt für diesen Schwingkreis.

Dies fällt auf, wenn man mit dem Gerät von Makita zum Beispiel Hartholzflächen bearbeitet. Bei diesem Vorgang erhöht man automatisch den Anpressdruck. Doch angesichts des kräftigeren Widerstands, den das Material dann bietet, kann der Schwingschleifer seine Drehzahl nicht mehr aufrechterhalten. Entsprechend niedriger fällt die Abtragsleistung aus.

Mit allen übrigen Oberflächen kommt der Makita BO3711 jedoch hervorragend klar. Die elektronische Drehzahlregulierung stellt sicher, dass man für jedes Material die passende Plattenrotation einstellen kann. Es sind Schwingzahlen zwischen 8.000 und 22.000 möglich, was Drehzahlen zwischen 4.000 und 11.000 U/min. entspricht.

HandhabungMakita BO3711 Schwingschleifer

Der Makita BO3711 Schwingschleifer wiegt lediglich 1,6 kg. Das Gewicht ist gut über die gesamte Länge des Apparats verteilt. Auch bei längeren Schleifarbeiten ermüden die Arme nicht. Zudem hat die Griffpartie eine gute Länge, sodass man den Schwingschleifer mit beiden Händen halten kann. Damit fällt es einfacher, die Maschine zu bedienen, wenn man sie über Kopf oder vertikal hält. Außerdem ist der ergonomische Griff mit Noppen versehen, die einen guten Grip gewähren.

Selbst wenn die Hände verschwitzt sind, rutscht einem die Maschine nicht durch die Finger.

Seine letzte Trumpfkarte spielt der Makita BO3711 Schwingschleifer mit dem herstellereigenen Anti-Vibrationssystem aus. Das unangenehme Kribbeln, das man üblicherweise bei Schwingschleifern im Arm verspürt, bleibt bei diesem Gerät aus. Gehäuse und Motor sind so gedämpft, dass sie die Vibrationen der Schwingplatte komplett abfangen.

Technische Besonderheiten

  • Der Makita BO3711 Schwingschleifer verfügt über eine elektronische Drehzahlvorwahl.
  • Ein Antivibrations-System sorgt für ermüdungsfreies Arbeiten.
  • Zwei Spannhebel ermöglichen den bequemen Austausch des Schleifpapiers.
  • Die Absaugvorrichtung sitzt direkt unter der Grundplatte.
  • Das Gerät ist mit 72 dB vergleichsweise leise.
Fazit

Der Makita BO3711 Schwingschleifer ist auf die Bedürfnisse fleißiger Heimwerker zugeschnitten, die häufiger einen Schwingschleifer benötigen. Aufgrund seiner soliden Verarbeitung empfiehlt sich das Gerät beispielsweise auch für die Komplettrenovierung einer Altbauwohnung. Die Dauerbelastung macht dem Motor nichts aus.

Das Antivibrations-System und die leisen Laufgeräusche sorgen für hohen Bedienungskomfort.

Die bequem zu erreichende elektronische Drehzahlregulierung stellt sicher, dass man für jedes Material die passende Lösung parat hat. Lediglich bei sehr harten Oberflächen gerät der Schwingschleifer an seine Grenzen. Er verrichtet auch in dieser Umgebung seine Arbeit, doch der Abtrag fällt wesentlich geringer aus.

Check Also

BOSCH 125mm GWS 1000 Profi

BOSCH Winkelschleifer 125mm GWS 1000 Profi

BOSCH 125mm GWS 1000 Profi ist ein extrem leistungsfähiger Winkelschleifer für den professionellen Einsatz, der …