Startseite » Mauernutfräse

Mauernutfräse

Erfahrungs- und Artikele sind ein zuverlässiges Hilfsmittel auch für Handwerker, um sich umfangreich zu informieren, zum Beispiel über die allgemeine Funktionsweise eines Werkzeugs, über die Nützlichkeit in der Anwendung, über den Vergleich mit anderen Werkzeugen oder auch über die Produkte der verschiedenen Hersteller, wie beispielsweise auch über Preis-/Leistungsvergleich und über Kaufempfehlungen und viele andere Details der verschiedenen Werkzeuge. Auch für die Mauernutfräse können die verschiedenen Artikele für einen Handwerker von großem Nutzen sein, bevor vielleicht über die Anschaffung dieses Werkzeuges nachgedacht und entschieden wird.

 Ferm WSM1008 1600 WBosch Prof. GNF 35 CAPowerPlus 1.800 WattPOW 222 1700WMakita 30 mm im MAKPAC
Ferm WSM1008 Mauernutfräse 1600 WBosch Professional GNF 35 CA MauernutfräsePowerPlus Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse Fräse 1.800 WattPOW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700WMakita Mauernutfräse 30 mm im MAKPAC
ArtikelansehenArtikelArtikelArtikel
Leistung1.600 Watt1.400 Watt1.800 Watt1.700 Watt 1.400 Watt
Gewicht8 Kg8 Kg5,8 Kg4,7 Kg7 Kg
Kabellänge3 Meterk.A.k.A.1,8 mk.A.
Zubehöru.A. 2 AAA Batterienu.A. Distanzscheiben 3 x 4 mm, 4 x 6 mm, u.A. 2 Trennscheiben: Ø 150 mm / 22,2 mmu.A. (2x): ø 150 x ø 22,2 mmk.A.
AufbewahrungNylon TragetascheHandwerkerkofferKunststoffkoffer,Kofferk.A.
Absaugungk.A.k.A.
Softgripk.A.k.A.k.A.
BesonderheitenLaserführung, 2 AAA Batterien notwendigConstant-Electronic, Patentiertes StaubdichtsystemSoftstart, Sicherheitsschalter, Geschwindigkeit: 10.200 min-1Drehzahl ohne Last: 4.000 U/min,
Max. Schnitttiefe: 10 - 40 mm
Super-Joint-System , Sanftanlauf
ArtikelansehenArtikelArtikelArtikel

Definition – Was ist eine Mauernutfräse?Bosch Professional GNF 35 CA Mauernutfräse

Andere Bezeichnungen für die Mauernutfräse sind zum Beispiel Wandfräse, Schlitzfräse oder Mauerschlitzfräse. Die Mauernutfräse ist dabei ein Werkzeug, das für das Fräsen von Einbuchtungen oder auch Kanälen, die sogenannten Schlitze, in Wänden oder Fußböden zuständig ist. In diese Schlitze können dann Kabel oder Rohre verlegt werden.

Dabei ist die Mauernutfräse in der Lage relativ harte Stein- oder Betonschichten zu bearbeiten und exakte Schlitze in das Material zu fräsen. Was mit anderen Werkzeugen, wie zum Beispiel einem Bohrhammer oder sogar Meißel und Hammer zu einer schweren und quälenden Stückelarbeit ausarten kann, lässt sich mit einer Mauernutfräse wesentlich schneller, exakter und leichter bewerkstelligen.

Für wen ist eine Mauernutfräse geeignet?

Die Mauernutfräse ist für alle Handwerker geeignet, die entweder berufsmäßig oder als begabter Hobbyhandwerker mit dem Verlegen von Elektrokabeln, Wasser- oder Heizungsrohren vielleicht im eigenen Haus Arbeiten ausführen müssen oder wollen. Dabei sollten es schon erfahrene Handwerker sein, da für das richtige Fräsen von entsprechenden Wandschlitzen oder der Verlegung der unterschiedlichen Leitungen schon eine gehörige Portion Fachwissen vorhanden sein sollte.

Vor dem Kauf einer Mauernutfräse ist zu bedenken, wie häufig das Werkzeug wahrscheinlich zum Einsatz kommen wird.

Hobby-Handwerker, die vielleicht nur einige Male oder gelegentlich mit der Mauernutfräse arbeiten wollen, können sich ein entsprechendes Werkzeug auch in einem Baumarkt oder Bauhaus mit entsprechendem Werkzeugverleih ausleihen. Hier können sich die Hobbyhandwerker auch ausführlich beraten und in die Handhabung des Werkzeugs einweisen lassen.

Die Einsatzmöglichkeiten der Mauernutfräse

POW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700W
POW 222 Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse 1700W

Die Mauernutfräse eignet sich für alle Fräsarbeiten im Mauerwerk oder Steinfußböden, wie zum Beispiel Kalksandsteinboden bis hin zu schweren Betonböden. Sie ist ein praktisches Werkzeug um die Wände oder Böden mit den passenden Mauerschlitzen für das Verlegen von Elektrokabeln oder Heizungs- und Wasserrohren vorzubereiten. Die gefrästen Schlitze sind sauberer und exakter ausgearbeitet; es entstehen keine allzu großen Unregelmäßigkeiten, die beim späteren Verlegen der Kabel oder Rohre und den anschließenden Verputzen der Wände oder Böden wieder ausgeglichen werden müssten.

Diese sauberen und exakteren Verlegearbeiten sind auch im Hinblick für das spätere Wiederaufspüren der Kabel oder Rohre zum Beispiel mit einem Kabel- oder Rohrdetektor im Mauerwerk von großer Bedeutung. Damit kann die Gefahr, bei späteren Bohrarbeiten im Mauerwerk die Kabel oder Rohre versehentlich zu beschädigen, deutlich verringert werden.

Wie funktioniert eine Mauernutfräse?

Bei der Mauernutfräse werden zwei parallel angebrachte Diamant-Schleifscheiben von einem mehr oder weniger starken Motor angetrieben. Dadurch werden zwei nebeneinander verlaufende Schlitze in die Wand oder den Fußboden gefräst. Dadurch entstehen zwei exakt gleich große, mit gleichem Abstand und rechtwinklige Schlitze. Ein mehr oder weniger großer Steg zwischen den beiden Schlitzen bleibt aber stehen und muss in den häufigsten Fällen im Nachhinein zum Beispiel mit einem Bohrhammer entfernt werden.

Dieses Herausmeißeln der zwischen den beiden Nuten stehengebliebenen Betonspur mit einem geeignetem Werkzeug lässt sich dann aber recht einfach bewerkstelligen und damit sind die mit der Mauernutfräse hergestellten Schlitze deutlich exakter, als wären sie nur mit einem Bohrhammer aus dem Mauerwerk gebrochen worden. Saubere Kanten, eine regelmäßig ausgearbeitete Tiefe der Schlitze und genau der Platz, der für die Kabel und Rohre benötigt wird, lassen eine aufwendige und zeitraubende Nachbesserung der Kabel- und Rohrführungen unnötig werden.

Handhabung

PowerPlus Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse Fräse 1.800 Watt
PowerPlus Mauernutfräse Schlitzfräse Mauerfräse Fräse 1.800 Watt

Das Gerät wird mit den Schleifscheiben an der Wand aufgesetzt und langsam je nach Fräsfortschritt in die gewünschte Richtung gelenkt. Dabei ist ein gewisser Kraftaufwand, um das Gerät in der richtigen Position zu halten, erforderlich. Allerdings sollte die Mauernutfräse nicht mit aller Gewalt gegen die Wand oder den Boden gedrückt werden, damit sich die Schleifscheiben durch den Fräsvorgang weiter bewegen können. Aufgrund dieser Arbeitsweise sollte bei der Wahl der passenden Mauernutfräse sehr auf das Gewicht des Werkzeuges geachtet werden.

Ungeübte Handwerker könnten bei einem zu hohen Gewicht sehr schnell Ermüdungserscheinungen in den Armen und Händen bekommen. Auch der Nacken, die Schultern oder der Rücken könnten durch die ungewohnte Beanspruchung anfangen zu schmerzen und die Arbeit könnte nur mit mehr oder weniger langen Unterbrechungen weitergeführt werden. Leider steht das Gewicht des Werkzeuges mit der Leistungsfähigkeit zum Beispiel durch einen besonders starken Motor oftmals in einem direkten Zusammenhang.

So sind in vielen Fällen Werkzeuge mit einem leistungsfähigeren Motor auch besonders stabil gebaut und erhalten dadurch ein höheres Gewicht. Weitere Merkmale der Handhabung sind zum Beispiel, die Verstellbarkeit der beiden Schleifscheiben. Dadurch kann die gesamte Schnittbreite der beiden Fräskanäle eingestellt werden.

Ebenso ist die Frästiefe der beiden Schleifscheiben an der Mauernutfräse möglichst stufenlos einstellbar.

Leistungsmerkmale

Zu den wichtigsten Leistungsmerkmalen für ein effizientes Arbeiten mit der Mauernutfräse ist in erster Linie die Leistungsfähigkeit des Motors anzusehen. Dazu gehört die Zahl der Umdrehungen pro Minute. Weitere wichtige Leistungsmerkmale sind die Ausstattung mit einem Überhitzungsschutz oder auch eine automatische Filterrüttelanlage. Bei Arbeiten in einem besonders harten Mauerwerk, bei einem Dauereinsatz oder sehr starker Staubentwicklung kann der Motor relativ leicht überhitzen.

Unter 9000 Umdrehungen pro Minute im Leerlauf der Mauernutsäge sollte die Motordrehzahl nicht liegen.

Die sogenannte Konstantelektronik sorgt dann dafür, dass sich der Motor ab einer bestimmten Temperaturentwicklung selbstständig abschaltet und die Elektronik der Mauernutsäge so vor schweren Beschädigungen durch Überhitzung schützt. Eine Rüttelautomatik oder auch Entstauber genannt sorgt dafür, dass der Luftfilter des Motors sich bei der starken Staubentwicklung durch das Fräsen nicht mit Staubpartikeln zusetzen kann und die Luftkühlung für den Motor gewährleistet bleibt.

Positive Eigenschaften

  • Das Werkzeug ist einfach zu bedienen, und eignet sich bei entsprechenden Vorkenntnissen auch für Heimwerker oder Hobbyhandwerker.
  • Die Fräsarbeiten gelingen exakt und sauber.
  • Die Nachfolgearbeiten, wie zum Beispiel das Verlegen der Elektrokabel oder Heizungs- und Wasserrohre lassen sich dadurch ebenfalls leichter bewerkstelligen und es sind keine aufwendigen Nacharbeiten oder Ausbesserungen notwendig.

Negative Eigenschaften

  • Eine hohe Leistung geht häufig auch mit einem höheren Gewicht des Werkzeuges einher.
  • Die Belastung durch ein hohes Staubaufkommen beim Fräsen, das aber bei den meisten Arbeiten dieser Art und ähnlichen Werkzeugen, wie zum Beispiel anderen Fräsen oder Arbeiten mit dem Bohrhammer ebenfalls kaum zu vermeiden ist.

Was wird verglichen?

Getestet werden die Leistungsmerkmale des Motors sowie die Ausstattung der Mauernutfräse mit den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen. Weiterhin wichtig für ein effizientes Arbeiten ohne allzu großen Kraftverlust oder zu hoher Anstrengung beim Fräsen sind die Merkmale der Handhabung und der Bedienungsfreundlichkeit.

Dazu gehören auch Angaben zu Größe und Gewicht der Mauernutfräse.

Wichtige Details in einem Test sind aber auch der Vergleich von Ausstattung und Zubehör, sowie das Preis- /Leistungsverhältnis und andere Kriterien, wie z. B. die Garantie, der Kundendienst und Kundensupport, als auch die späteren Reparatur-, Wartungs- oder Pflegemöglichkeiten durch einen Fachbetrieb.

Sicherheitsmerkmale

Ferm WSM1008 Mauernutfräse 1600 WNeben den schon genannten Sicherheitsmerkmalen, wie zum Beispiel Überhitzungsschutz durch die Konstantelektronik oder den Entstauber, zur Vermeidung der Verstopfung des Filters mit zu vielen Staub- und Schmutzpartikeln, gehört zu den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen auch eine Sicherheitsarretierung der Spindel, durch die das sichere und schnelle Auswechseln der beiden Schleifscheiben gewährleistet wird.

Weitere wichtige Sicherheitseinrichtungen an der Mauernutfräse zum Schutz der sie bedienenden Personen, sind zum einen der Sicherheitsschalter, der verhindert, dass sich die Fräse zu zügig nach nur kurzer versehentlicher Berührung einschalten kann oder auch eine Softstartautomatik, die einen sicheren Umgang mit der Fräse auch für unerfahrene Heimhandwerker ermöglicht.

Auch um den Handwerker selbst vor der hohen Staub- und Schmutzentwicklung zu schützen gehört zu der sicheren Ausstattung einer Mauernutfräse auch die Staubschutzkappe. Auch ein seitlicher Softhandgriff verhilft dem Handwerker zu einem festeren Griff und damit der sicheren Handhabung der Fräse bei der Arbeit.

Pflege und Reinigung

Wie bei jedem anderen Werkzeug auch, sorgt die richtige Pflege und Reinigung nach den durchgeführten Arbeiten für die Langlebigkeit der Mauernutfräse. Die Schmutz- und Staubpartikel können mit einem weichen Staubtuch oder Ähnliches entfernt werden. Mit Wasser sollte an der Fräse nicht gearbeitet werden, da immer die Gefahr von Rost oder Eindringen des Wassers in den Bereich des Motors bestehen würde.

Ebenso sorgt eine Wasserreinigung auch für ein Verkleben der Staubpartikel.

Für das gründliche Reinigen der Fräse gibt es Spezialreiniger, die in einem entsprechenden Fachhandel eingekauft werden können. Von Zeit zu Zeit kann auch eine Reinigung und Überholung der Mauernutfräse mit dem Austauschen von beschädigten oder verschlissenen Ersatzteilen notwendig werden. Für die sichere Aufbewahrung der Mauernutfräse und ihrem Zubehör sorgt ein entsprechender Transportkoffer.

Benötigt man eine Absaugung?

Da bei den Fräsarbeiten mit der Mauernutfräse in den häufigsten Fällen und je nach dem bearbeiteten Material eine sehr hohe Staub- und Schmutzentwicklung zu erwarten ist, wird eine entsprechende Absaugung benötigt. Zum einen dient die Absaugung zum Schutz der mit der Mauernutfräse arbeitenden Person, da die Staubentwicklung sehr belastend für die Atemwege des Handwerkers sein kann.

Auf der anderen Seite dienst die Absaugvorrichtung auch dem Schutz der Mauernutfräse selbst, wie schon ausgeführt, vor der Verschmutzung des Filters und damit der Beschädigung des Motors durch Verstopfung mit Schmutz und Staub sowie möglicherweise folgender Überhitzung.

Die vier großen Hersteller und die jeweiligen Merkmale

  • Makita Mauernutfräse 30 mm in MAKPAC SG 1251 J
  • Ferm WSM 1008 Mauernutfräse 1600 W
  • Bosch Professional GNF35CA Mauernutfräse
  • POW 222 Mauernutfräse, Schlitzfräse, Mauerfräse 1700 W

Was gibt es für Zubehör?Bosch Professional GNF 35 CA Mauernutfräse

Wichtiges Zubehör für eine Mauernutfräse sind der staubdichte Adapter für den Anschluss an einen Industrie- oder Hausstaubsauger. Auch ein Laser der die Fräsrichtung anzeigt, ist ein sehr nützliches Ausstattungsmerkmal oder Zubehör. Die zwei Diamantschleifscheiben, sowie möglicherweise Ersatzscheiben können zum Zubehör gehören.

Auch die Ausstattung mit einem Sechskant- sowie einem Innenlochschlüssel für eventuelle Justierungen an der Maschine selbst oder auch der Handmeißel zum schnellen Nacharbeiten der gefrästen Schlitze, gehören zu dem wichtigsten Zubehör.

Für die Aufbewahrung und den Transport der Mauernutfräse sollte ein entsprechender Koffer vorhanden sein, der in seinem Inneren auch ausreichend Platz für das zusätzliche Zubehör bietet. Zusätzlich nützliches Zubehör, das aber nicht mit in den Lieferumfang fällt und von dem Handwerker zusätzlich eingekauft werden müsste, könnte ein möglichst langes Kabel darstellen, um beim Arbeiten eine größtmögliche Bewegungsfreiheit zu erreichen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Beim Kauf der Mauernutfräse sollte auf die beschriebenen Leistungs- und Sicherheitsmerkmale sowie auf die Ausstattung mit dem Zubehör. Da sich ansonsten die Kosten für die Maschine sehr erhöhen können, wenn das Zubehör einzeln dazu gekauft werden müsste. Weiterhin sollte auf das Gewicht und die möglichst einfache Handhabung der Maschine geachtet werden.

Ob die Mauernutfräse für die eigene Kraft in Bezug auf das Gewicht oder auch die Größe der Maschine passend ist, kann nur in einem Baumarkt oder Fachgeschäft anhand verschiedener Modelle verglichen werden. Die wohl mitunter wichtigsten Kaufkriterien stellen aber auch das Preis- /Leistungsverhältnis, die Garantieleistungen, der Kundensupport, aber auch die späteren Wartungs- und Pflegemöglichkeiten durch einen Fachhandel dar.

5 Gründe für die Mauernutfräse

  1. Die Fräsarbeiten gehen wesentlich leichter von der Hand als mit Hammer und Meißel oder einem Bohrhammer.
  2. Der Arbeitsaufwand ist erheblich kraftschonend und schneller bewerkstelligt als wie mit anderen Werkzeugen.
  3. Die Schlitze sind exakt, mit sauberen Kanten und regelmäßiger Tiefe ausgearbeitet.
  4. Bei gelegentlicher Nutzung kann die Mauernutfräse auch bei einem entsprechenden Fachhändler entliehen werden.
  5. Ein praktisches Werkzeug mit relativ einfacher Handhabung für erfahrene Handwerker.