Startseite » Bandschleifer

Bandschleifer

In den letzten Jahren wurde das herkömmliche und altbewährte Schleifpapier immer häufiger durch den Bandschleifer ersetzt. Selbst Hobbyhandwerker entscheiden sich immer häufiger für diese Alternative, da vor allem binnen kurzer Zeit große Flächen gleichmäßig geschliffen werden können. Dennoch spielen bei diesem handwerklichen Gerät zahlreiche Faktoren eine große Rolle, wobei nicht nur der Preis, sondern auch die Leistung und die Abtragung im Blick behalten werden sollte, um möglichst ergiebige Ergebnisse erzielen zu können.

 Bosch blau GBS 75 AE Bosch PBS 75 A HomeSeries Einhell RT-BS 75 850 WSkil Bandschleifer 1210 AA
Bosch Professional GBS 75 AE BandschleiferBosch PBS 75 A HomeSeries BandschleiferBandschleiferSkil Bandschleifer 1210 AA
ArtikelansehenArtikelArtikel
Leistung750 Watt 710 Watt850 Watt 650 Watt
Gewicht3,4 kg3,2 kg3,3 kg2,8 kg
SchleifflächeBreite: 75 mm76 × 165 mm75 x 140 mm76 x 130 mm
Bandabmessung75 x 533 mm75 x 533 mm75 x 533 mm76 x 457 mm
Bandgeschwindigkeit330 m/min300 m/min400 m/min 300 m/min
Funktionschleifen schleifen schleifen schleifen, polieren
Schleifformbandförmig bandförmig bandförmig bandförmig
BesonderheitenAusstattung: Regelelektronik Micro-Filtersystem, SchnellspannsystemKabellänge: 3 m, Softgriffautomatische Schleifbandzentrierung, Softgriff
Staubabsaugung
ArtikelansehenArtikelArtikel

Bosch PBS 75 A HomeSeries Bandschleifer
Insbesondere wer auf der Suche nach einem sehr hochwertigen Gerät für Schleifarbeiten ist, wird an dem Bosch PBS 75 A viel Freude haben. Die robuste Verarbeitung und das technische Interieur überzeugen Laie und Profi gleichermaßen. Nicht nur Holzlacke können damit entfernt, sondern auch Messer geschärft und Bretter geglättet werden. Der Bandschleifer liegt gut in der Hand und lässt sich intuitiv bedienen. weiterlesen >>

Bosch Professional GBS 75 AE 
Die Bosch Professional GBS 75 AE ist eine überaus praktische Maschine, die auch im professionellen Bereich, für den sie schließlich konzipiert ist, ihren Nutzen finden wird. Man bekommt hier sozusagen das Beste aus zwei Welten, nämlich einen kompakten, leistungsstarken und mobilen Bandschleifer, der gleichzeitig aber auch als rudimentäres Tischgerät benutzt werden kann. weiterlesen >>


 

Was ist ein Bandschleifer?

Bandschleifer

Der Bandschleifer trägt seinen Namen vor allem deswegen, da ein Schleifband über eine Schleifplatte geführt wird. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes endloses Schleifband, welches mit Hilfe zweier Rollen über das zu bearbeitende Material geführt wird. Der Bandschleifer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass das Schleifband stets in eine Richtung bewegt wird, weswegen sich hieraus ein lineares Schleifbild ergibt. Aufgrund dieses Umstandes eignet sich der Bandschleifer vor allem zum Schleifen von Hölzern.

Vor allem Materialien, die eine vorgegebene Richtung oder Maserung haben, eignen sich für das Bearbeiten mit dem Bandschleifer.

Für wen ist der Bandschleifer geeignet?

Dieses Werkzeug eignet sich vor allem für das Bearbeiten von Holz, wobei auch andere grobe Oberflächen durchaus geschliffen werden können. So wird der Bandschleifer auch immer wieder zum Entrosten von Stahlrost eingesetzt. Vor allem zur Bearbeitung von Hölzern, Brettern und Balken stellt der Bandschleifer die ideale Wahl dar, da es bei diesen Materialien bereits eine vorgegebene Vorzugsrichtung gibt.

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für den Bandschleifer?

Skil Bandschleifer 1210 AA
Skil Bandschleifer 1210 AA

Der Bandschleifer eignet sich aufgrund seiner Beschaffenheit vor allem zum Bearbeiten von Hölzern, Brettern und Balken. Aufgrund seiner breiten Schleiffläche können auch große Oberflächen binnen kurzer Zeit geschliffen werden. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass bei breiten Flächen der Bandschleifer stets zur Maserung geführt werden sollte, damit sich keine Furchen beim Schleifbild ergeben. Da der Bandschleifer eine sehr breite Schleiffläche aufweist, ist es kaum möglich schmale Oberflächen zu behandeln.

Auch beim Entrosten von Stahlblech kann dieses Werkzeug zum Einsatz gebracht werden. Wird der Bandschleifer entlang der Faser geführt, zeigt sich nur eine geringe Abtragung der Oberfläche. Anders gestaltet sich der Umstand, wenn der Bandschleifer quer zur Faser geführt wird, allerdings muss hierbei mit einer rauen Oberfläche gerechnet werden, da die Abtragung sehr hoch ist.

Wie funktioniert ein Bandschleifer?

Bei der zu bearbeitenden Oberfläche wird der Bandschleifer mit der Schleiffläche nach unten aufgesetzt. Vorab wird beim Bandschleifer das entsprechende Schleifpapier eingesetzt, wobei sich bei den unterschiedlichen Modellen Vorrichtungen oder Klemmen finden. Hierbei sollte beachtet werden, dass der Schleifabtrieb sich nach dem gewählten Schleifpapier richtet. Je größer die Körnung ist, desto mehr Material kann binnen kurzer Zeit von der Oberfläche abgetragen werden.

Der sogenannte Schleifklotz, welcher sich bei diesem Werkzeug an der Unterseite befindet, ist in den meisten Fällen aus Graphit.

Mit Hilfe eines Elektromotors wird der Bandschleifer in Bewegung gesetzt, wobei nicht nur für eine konstante Leistung, sondern auch für eine gleichmäßige Bewegung gesorgt wird. Der große Vorteil beim Bandschleifer besteht darin, dass der Abrieb sich weitaus effizienter als beim Arbeiten mit Schleifpapier gestaltet. Aufgrund der gleichmäßigen Bewegung wird ein konstantes Schleifergebnis erzielt. Zusätzlich wird aufgrund der großen Schleiffläche die Arbeitszeit gegenüber Schleifpapier maßgeblich verkürzt.

Bandschleifer, Schwingschleifer oder Exzenterschleifer?

Bosch PBS 75 A HomeSeries Bandschleifer
Bosch PBS 75 A HomeSeries Bandschleifer

Der Bandschleifer kommt vor allem bei der Bearbeitung von Hölzern, Brettern und Balken zum Einsatz. Aufgrund des linearen Schleifbildes kommt der Bandschleifer vor allem dann zum Einsatz, wenn Oberflächen eine Vorzugsrichtung aufweisen. Vor allem wenn großflächige Oberflächen geschliffen werden müssen, wird dem Bandschleifer häufig der Vorzug gegeben, da Werkzeuge wie beispielsweise der Schwing– oder der Exzenterschleifer mit der Schleifleistung nicht mithalten können. Allerdings eignet sich der Bandschleifer aufgrund seiner Sperrigkeit kaum zum Bearbeiten von filigranen Oberflächen.

Beim Exzenterschleifer besteht der große Vorteil darin, dass dieses Werkzeug nicht nur zum Schleifen, sondern auch zum Polieren von Oberflächen eingesetzt werden kann. Auf der breiten Palette an Einsatzmöglichkeiten findet sich der Exzenterschleifer in zahlreichen Hobby- und Profiwerkstätten. So weist der Exzenterschleifer den großen Vorteil auf, dass nicht nur ebene Flächen geschliffen werden können, sondern auch Wölbungen. Zudem gibt es beim Einsatzgebiet dieses Werkzeuges auch bei der Wahl des Materials kaum Einschränkungen. Nicht nur Holz und Metall können geschliffen werden, auch das Schleifen von Glas stellt bei den meisten Modellen kein Problem dar.

Damit ein konstantes Schleifbild erhalten werden kann, muss mit dem Bandschleifer stets in eine Richtung – nämlich in jene der Maserung – geschliffen werden.

Da der Exzenterschleifer allerdings nur einen runden Schleifteller aufweist, stellt das Schleifen von Ecken und Winkel ein Problem dar. Die Abtragung ist wie beim Bandschleifer sehr effektiv, allerdings muss hierbei auch immer auf die richtige Wahl der Körnung des Schleifpapiers geachtet werden. Wer geringe Abtragung mit einem feinen Schleifbild benötigt, für den ist der Schwingschleifer ideal.

Der Schwingschleifer weist wie der Bandschleifer eine rechteckige Schleiffläche auf, allerdings ist dieses Werkzeug vor allem für den Feinschliff geeignet. Zudem wird der Schwingschleifer nicht in linearer sondern kreisender Bewegung über die Oberflächen geführt. Mit Hilfe des Schleifpapiers können wie beim Exzenterschleifer zahlreiche Materialien wie beispielsweise Holz, Metall und Kunststoff geschliffen werden.

Wie viel Watt sollte der Bandschleifer aufweisen?

Neben dem Preis sollte auch die Leistung nicht außer Acht gelassen werden. Das Ergebnis und der Arbeitsaufwand können vor allem durch die Wattanzahl maßgeblich beeinträchtigt werden. Der Abrieb wird umso effizienter, je höher die Umdrehungen beim Bandschleifer sind. Mit Hilfe einer hohen Wattanzahl kann auch der Arbeitsvorgang erheblich verkürzt werden, da sich binnen kurzer Zeit ein ebenmäßiges und gleichmäßiges Schliffbild zeigt.

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass ein Bandschleifer rund 650 Watt aufweisen sollte, damit das gewünschte Schleifergebnis erzielt werden kann.

Allerdings gibt es zahlreiche Hersteller, die Bandschleifer mit 850 und mehr Watt auf den Markt bringen. Inwiefern sich ein Bandschleifer mit solch einer hohen Wattleistung rentiert, sollte jeder für sich entscheiden. Vor allem Hobbyhandwerker sind bereits mit Modellen mit 650 Watt durchaus gut beraten. Anders gestaltet sich der Umstand, wenn der Bandschleifer auch im Profibereich zum Einsatz kommen wird.

Die Handhabung des Bandschleifers

Skil Bandschleifer 1215 AA
Skil Bandschleifer 1215 AA

Vor allem die Handhabung nimmt beim Bandschleifer ein wichtiges Kriterium ein. Da der Bandschleifer schon aufgrund seiner Beschaffenheit zu den sperrigen Werkzeugen gezählt werden kann, sollte darauf geachtet werden, dass das Gewicht nicht allzu hoch ist. Je schwerer der Bandschleifer ist, desto mehr wird ein langer Arbeitsvorgang sich bei der Kraft und in den Gelenken bemerkbar machen.

Die meisten Modelle sind zudem mit einem zusätzlichen Griff ausgestattet, mit Hilfe dessen eine gleichmäßige Führung des Werkzeuges möglich wird. In den meisten Fällen sind diese Griffe zusätzlich gummiert. Zusätzlich sollte der Bandschleifer eine automatische Bandzentrierung aufweisen, damit während des Arbeitsvorganges lästige Pausen zum Nachspannen des Schleifbandes hinfällig werden.

Welche Leistungsmerkmale sollte der Bandschleifer aufweisen?

In erster Linie sollte auf die Wattanzahl geachtet werden, damit ein gleichmäßiger Schleifvorgang gewährleistet wird. Hierbei sollte die Wattanzahl von 650 nicht unterschritten werden. Auch die integrierte Absaugung spielt eine wesentliche Rolle, da damit verhindert werden kann, dass sich die abgetragenen Partikel im Raum verteilen. Je nach Qualität der Absaugvorrichtung kann es durchaus möglich sein, dass Reinigungsarbeiten im Großen und Ganzen relativ gering gehalten werden.

Die automatische Bandzentrierung sorgt dafür, dass lästige Pausen zum Nachspannen des Schleifpapiers hinfällig werden, was den Arbeitsvorgang flüssig werden lässt. Auch der Wechsel des Schleifbandes sollte sich möglichst einfach gestalten. Zusätzlich sollten auch Verschleißteile jederzeit einfach zugänglich sein.

Welche positiven Merkmale zeichnen den Bandschleifer aus?

  • Großflächiges Abtragen von Oberflächen
  • Einfache Führung
  • Integrierte Absaugvorrichtung
  • Neben Holz kann auch Stahl entrostet werden

Welche negativen Eigenschaften gibt es zu verzeichnen?

  • Bandschleifer eignet sich nicht für filigrane Oberflächen

Was wird verglichen?

In erster Linie werden die Angaben des Herstellers bei den unterschiedlichen Modellen unter die Lupe genommen. Beim Bandschleifer sind vor allem Kriterien wie beispielsweise die Wattleistung, die Absaugvorrichtung und die Handhabung im Fokus des Interesses. Die Tests werden stets im praktischen Betrieb ausgeführt, wobei ein Expertenteam über die Ergebnisse berät und diese zusammenfasst.

Was kostet ein guter Bandschleifer?

Bandschleifer der Mittelklasse können bereits ab einem Preis von rund 70 Euro gekauft werden, wobei auch hier für den Hobbybetrieb gute Leistungen zu erwarten sind. Wird der Bandschleifer allerdings für den Profibereich benötigt, sollte auf Qualitätsmerkmale geachtet werden, wobei sich die Preise durchaus auf 160 Euro und mehr belaufen können.

Wer repariert einen Bandschleifer?

Bosch Professional GBS 75 AE Bandschleifer
Bosch Professional GBS 75 AE Bandschleifer

Aufgrund der Gewährleistung kann der Bandschleifer während der Garantiezeit an den Hersteller versendet werden, wobei allerdings Verschleißteile in den meisten Fällen ausgeschlossen sind.

Hierbei hat der Kunde selbst für die Erstattung der Reparaturkosten zu sorgen. Auch nach Ablauf der Garantie sollte der Bandschleifer an den Hersteller geschickt werden, falls Reparaturen fällig werden.

Welches Schleifpapier wird bei Holz, welches bei Metall eingesetzt?

Bei Holz sollte beim Schleifen mit Geduld vorgegangen werden. Je feiner die Körnung, desto ebenmäßiger wird auch das Schleifbild. Generell kann davon ausgegangen werden, dass Körnungen von 80 und 60 bereits die Schmerzgrenze darstellen. Bei einem 40er Schleifpapier können bereits grobe Spuren im Holz hinterlassen werden. Beim Schleifen von Holz gibt es sinnvolle Abstufungen, die von 80 bis 240 reichen. Für das Finish oder sehr feine Schleifarbeiten können auch Körnungen bis 320 eingesetzt werden.

Bei Metallen eignet sich eine Körnung von 150 bis 180 vor allem zum Abtragen von Lacken.

Hiermit kann bereits ein grober Anschliff vorgenommen werden. Für das Schleifen von Metallen können allerdings auch Schleifpapiere mit einer Körnung von bis zu 4000 eingesetzt werden. Generell kann davon ausgegangen werden, dass eine feine Körnung zum Einsatz kommen sollte, da sich sonst Schleifspuren, die nur mäßig zu entfernen sind, zeigen können.

Wie gestaltet sich die Pflege und Reinigung des Bandschleifers?

Skil Bandschleifer 1210 AA
Skil Bandschleifer 1210 AA

Nach dem Einsatz sollte der Staubauffangbehälter entleert und gereinigt werden. Zusätzlich sollten die Staubreste, die sich während des Schleifvorganges am Werkzeug abgelagert haben, entfernt werden. Generell ist es vollkommen ausreichend, wenn diese Verschmutzungen mittels Druckluft entfernt werden.

Zusätzlich sollte der Bandschleifer regelmäßig geschmiert werden, wobei es beim Hersteller entsprechendes Schmieröl zu kaufen gibt. Auch die regelmäßige Wartung, welche in den meisten Fällen vom Hersteller selbst angeboten wird, kann die Lebensdauer dieses Werkzeuges verlängern.

5 namenhafte Hersteller und ihre jeweiligen Merkmale

Makita
Dieser Hersteller zeichnet sich nicht nur durch die typische Farbe aus, sondern bringt zudem Bandschleifer auf den Markt, die hochwertig verarbeitet sind und gute Schleifergebnisse erzielen. Allerdings muss bei diesen Modellen auch mit einem höheren Preis gerechnet werden.

Bosch
Bosch bringt vor allem hochwertige und qualitative Werkzeuge auf den Markt, wobei auf grüne und blaue Serien geachtet werden sollte. Vor allem grüne Modelle zeichnen sich durch einwandfreie Schleifergebnisse, aber auch durch einen höheren Preis aus.

Festool
Dieser Hersteller achtet vor allem darauf, dass Bandschleifer nicht nur gute Ergebnisse erzielen, sondern auch beim Hantieren einwandfrei sind. Allerdings lässt sich Festool diese Vorzüge auch immer bezahlen. Wer sich für ein Modell aus dem Hause Festool entscheidet, kann davon ausgehen, dass vor allem im Profibereich eine gute Wahl getroffen wurde.

AEG
Auch bei diesem Hersteller kann davon ausgegangen werden, dass Bandschleifer nach besten Qualitätskriterien gekauft werden.

Skil
Dieser Hersteller bringt Bandschleifer auf den Markt, die hochwertige Verarbeitungen und gute Leistungen zu einem erschwinglichen Preis aufweisen.

Welches Zubehör gibt es für den Bandschleifer?

  • Schleifrahmen
  • Untergestelle
  • Parallelanschlag
  • Winkelanschlag
  • Feinschleifplatte
  • Schleifpapier

Worauf ist beim Kauf zu achten?

In erster Linie sollte nicht der Preis, sondern die Leistung im Blick behalten werden. Erst ab einer Wattanzahl von rund 650 Watt sollte der Bandschleifer in Betracht gezogen werden. Auch die Absaugung sollte weitgehend so gerichtet sein, dass nach dem Schleifvorgang keine aufwendigen Putzarbeiten von Nöten sind. Zusätzlich sollte der Bandschleifer einfach zu handhaben sein, und auch das Schleifpapier sollte sich ohne großem Aufwand wechseln lassen. Auch die Gewährleistung des Herstellers sollte vor dem Kauf unter die Lupe genommen werden.

5 Gründe für einen Bandschleifer

  • Der Bandschleifer kann große Oberflächen binnen kurzer Zeit behandeln.
  • Vor allem für Holz und zum Entrosten von Stahl eignet sich dieses Werkzeug.
  • Mit wenig Kraftaufwand können auch grobe Oberflächen rasch behandelt werden.
  • Der Bandschleifer ist zudem einfach zu bedienen und schafft bei richtiger Anwendung ein gleichmäßiges Schleifbild.
  • Aufgrund der Absaugvorrichtung entstehen beim Schleifen kaum Staub oder Verschmutzungen.

Bosch PBS 75 A HomeSeries Bandschleifer
Insbesondere wer auf der Suche nach einem sehr hochwertigen Gerät für Schleifarbeiten ist, wird an dem Bosch PBS 75 A viel Freude haben. Die robuste Verarbeitung und das technische Interieur überzeugen Laie und Profi gleichermaßen. Nicht nur Holzlacke können damit entfernt, sondern auch Messer geschärft und Bretter geglättet werden. Der Bandschleifer liegt gut in der Hand und lässt sich intuitiv bedienen. weiterlesen >>

Bosch Professional GBS 75 AE 
Die Bosch Professional GBS 75 AE ist eine überaus praktische Maschine, die auch im professionellen Bereich, für den sie schließlich konzipiert ist, ihren Nutzen finden wird. Man bekommt hier sozusagen das Beste aus zwei Welten, nämlich einen kompakten, leistungsstarken und mobilen Bandschleifer, der gleichzeitig aber auch als rudimentäres Tischgerät benutzt werden kann. weiterlesen >>