Startseite » Exzenterschleifer

Exzenterschleifer

Für das Schleifen von Oberflächen steht eine Vielzahl an unterschiedlichen Werkzeugen zur Verfügung. In erster Linie wird nicht nur nach dem Material, sondern auch nach der Arbeitsweise entschieden, welches Schleifwerkzeug zur Hand genommen wird. Der Exzenterschleifer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es bezüglich Material kaum eine Einschränkung gibt und auch kleine und runde Oberflächen geschliffen werden können. Zudem kann der Exzenterschleifer auch zum Polieren von Oberflächen eingesetzt werden.

 Makita 125 mm BO5041JBosch GEX 125-150 AV Metabo SXE 450 Turbo TecBosch PEX 400 AE
Makita Exzenterschleifer 125 mm im MAKPAC, BO5041JExzenterschleiferMetabo Exzenterschleifer SXE 450 Turbo TecBosch Exzenterschleifer PEX 400 AE
Artikel» ansehen »ArtikelArtikel
Leistung300 Watt 350 Watt 350 Watt350 Watt
min. Leerlaufdrehzahlk.A.5.000 U/min4.200 U/min 4.000 U/min
max. Leerlaufschwingzahl12.000 U/min 24.000 U/min 11.000 U/min 21.200 U/min
Scheibendurchmesser125 mm150 mm150 mm125 mm
Gewicht1,4 kg2,5 kg 2,4 kg1,9 kg
Funktion schleifen, polieren schleifen schleifenschleifen, polieren
Schleifformrechteckigrundrundrund
AusstattungDrehzahlregelung , Schleifpapier 123 mmVibtrationsdämpfung, Softgriff, Drehzahlregelung, Schleifteller 125 mmDrehzahlregelung, Softgriff Micro-Filtersystem, Drehzahlregelung, 3 m langes Kabel
Werkzeugaufnahmek.A.Klettverschlussk.A.Klettverschluss
Staubabsaugung
Artikel» ansehen »ArtikelArtikel

Bosch Professional GEX 125-150 AV 
Wer sich für den Bosch Professional GEX 125-150 AV entscheidet, erhält einen durchweg überzeugenden Exzenterschleifer der absoluten Premiumklasse, der ausnahmslos allen Herausforderungen des Berufsalltags spielend gewachsen sein sollte und schon alleine aufgrund seiner großzügig dimensionierten Grundausstattung, seiner technischen Besonderheiten, seines vorbildlichen Bedienkomforts und seiner hervorragenden Verarbeitungsqualität als preiswert bezeichnet werden muss. weiterlesen >>

Metabo Exzenterschleifer SXE 450
Wer sich diesen Metabo SXE 450 Turbo Tec Exzenterschleifer kauft, hat einen guten Griff getan. Einausgewogenes Gerät mit einem hohen Leistungsspektrum und besonderer Feinheit in der Bearbeitung. Dieses Gerät eignet sich für den Heimwerker, aber ebenso für den Profi, der tagtäglich mit dem Gerät umgehen muss. Trotz des etwas höheren Preises lohnt sich die Anschaffung des Exzenterschleifers auf jeden Fall. weiterlesen >>


 

DefinitionExzenterschleifer

Ein Exzenterschleifer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass nach dem Prinzip der Schwingung gearbeitet wird. Da dieses Werkzeug mittels überlagerter Rotation arbeitet, schwingt nicht nur der Exzenterschleifer sondern auch die Schleifplatte an der Unterseite. Die Qualität des Exzenterschleifers ist jener des Schwingschleifers sehr ähnlich, allerdings gestaltet sich die Arbeitsleistung weitaus höher.

Hierbei muss allerdings bedacht werden, dass der Abrieb auch immer von der Körnung des Schleifpapiers abhängig ist.

Für wen ist der Exzenterschleifer geeignet?

Der Exzenterschleifer ist sowohl für den Hobby- als auch für den Profibereich geeignet. Der große Vorteil ergibt sich vor allem dadurch, dass dieses Werkzeug sowohl zum Schleifen als auch zum Polieren eingesetzt werden kann. Zusätzlich ist der Exzenterschleifer für beinahe jedes Material einsetzbar, weswegen sich eine breite Palette an Arbeitsmöglichkeiten ergeben. Nicht nur für Holz und Metall kann dieses Werkzeug zum Einsatz gebracht werden, denn es gibt auch einige Modelle, die auch zum Schleifen von Glas verwendet werden können.

Welche Einsatzmöglichkeiten weist ein Exzenterschleifer auf?

Der Exzenterschleifer zeichnet sich vor allem durch sein breites Einsatzgebiet aus. Da es bezüglich Material kaum Einschränkungen gibt, kann dieses Werkzeug nicht nur zum Schleifen und Polieren von Holz oder Metall verwendet werden. Auch Kunststoffe und Glas stellen in den meisten Fällen kein Problem dar.

Zusätzlich weist der Exzenterschleifer den großen Vorteil auf, dass sich ein feines und gleichmäßiges Schleifbild ergibt.

Wie funktioniert ein Exzenterschleifer?

Skil Exzenterschleifer 7455 AA
Skil Exzenterschleifer 7455 AA

Der Exzenterschleifer weist an der Unterseite eine Schleifscheibe auf, welche durch den Motor in Bewegung gesetzt wird. Das Zentrum dieser Schleifscheibe führt zusätzlich kreisende Bewegungen durch. In den meisten Fällen sitzt der Schleifteller an der Unterseite exzentrisch auf. Der Exzenterschleifer wird beim Schleifvorgang stets in parallel zur Oberfläche geführt. In den meisten Fällen reicht bereits sanfter Druck aus, damit die zu bearbeitende Oberfläche gleichmäßig geschliffen wird.

Mit Hilfe des Elektromotors wird dieses Schleifwerkzeug in Bewegung gesetzt. Um etwaige Furchen beim Schleifen zu vermeiden, sollte vor dem Einsatz des Exzenterschleifers kontrolliert werden, ob sich die richtige Schleifscheibe an der Unterseite befindet. Das Schleifwerkzeug gleitet mit gleichmäßigen Bewegungen über die zu bearbeitende Oberfläche und trägt nach und nach die Schichten ab. Vom Schleifteller geht eine zusätzliche Rotation aus, welche die schwingenden Bewegungen des Exzenterschleifers mitbedingt.

Dies ist auch der Grund weswegen der Schleifteller an der Unterseite dieses Schleifwerkzeuges auch stets eine runde Form aufweist.

Bandschleifer, Schwingschleifer oder Exzenterschleifer?

Metabo Exzenterschleifer SXE 450 Turbo Tec
Metabo Exzenterschleifer SXE 450 Turbo Tec

Der Bandschleifer eignet sich aufgrund seiner Eigenschaften vor allem für das Bearbeiten von Brettern, Hölzern und Balken. Weisen Materialien eine Vorzugsrichtung auf, stellt der Bandschleifer das Schleifwerkzeug der Wahl dar, da damit ein lineares Schleifbild erzeugt werden kann. Schwing- und Exzenterschleifer haben zwar durchaus ihre Vorteile, wenn es aber um das Schleifen von großen Oberflächen geht, wird meist dem Bandschleifer der Zuschlag gegeben, da damit binnen kurzer Zeit großflächig geschliffen werden kann.

Aufgrund seiner Sperrigkeit eignet sich der Bandschleifer allerdings nicht zum Schleifen von filigranen Oberflächen. Dieses Schleifwerkzeug muss zudem stets in Richtung der Maserung geführt werden, damit ein gleichmäßiges Schleifbild entstehen kann. Der Schwingschleifer eignet sich vor allem für geringe Abtragungen. An der Unterseite befindet sich eine rechteckige Schleifplatte, welche jener des Bandschleifers sehr ähnlich ist. Allerdings ist der Schwingschleifer im Gegensatz zum Bandschleifer vor allem für das Schleifen von feinen und filigranen Oberflächen geeignet.

Der Schwingschleifer wird zudem in kreisenden und nicht in linearen Bewegungen über Oberflächen geführt.

Der große Vorteil beim Exzenterschleifer ergibt sich dadurch, dass Oberflächen nicht nur geschliffen, sondern auch poliert werden können. Wie der Schwingschleifer gestaltet sich die Bewegung ebenfalls kreisend wodurch sich ein gleichmäßiges Schleifbild ergibt. Da der Exzenterschleifer für zahlreiche Materialien verwendet werden kann, findet dieser seinen Einsatz nicht nur in Hobby- sondern auch in Profiwerkstätten. Nicht nur ebene Flächen können mit diesem Schleifwerkzeug behandelt werden, sondern auch Rundungen stellen kein Problem dar.

Bezüglich Materialien gibt es beim Exzenterschleifer kaum Einschränkungen, denn einige Modelle können auch für das Schleifen von Glas eingesetzt werden. Dieses Schleifgerät weist an der Unterseite allerdings einen runden Schleifteller auf, weswegen das Schleifen von Kanten, aber vor allem von Winkeln zu einem schwierigen Unterfangen werden kann. Wie beim Bandschleifer ist der Abrieb beim Exzenterschleifer sehr effektiv, allerdings muss hierbei auf die richtige Körnung des Schleifpapiers geachtet werden.

Wie viel Watt sollte der Exzenterschleifer aufweisen?

Beim Exzenterschleifer spielt die Wattanzahl nur eine bedingte Nebenrolle, da es bei diesem Schleifwerkzeug vor allem auf die Körnung des Schleifpapiers ankommt. Dieses entscheidet bei diesem Schleifwerkzeug über die Schleifergebnisse. Für den herkömmlichen Hobbygebrauch sind Exzenterschleifer mit 200 bis 450 Watt durchaus ausreichend.

Kommt der Exzenterschleifer im Profibereich zum Einsatz sollte darauf geachtet werden, dass auch die Wattanzahl dementsprechend gewählt wird. In erster Linie sollte beim Exzenterschleifer auf die Umdrehungen geachtet werden, welche sich bei rund 12.000 belaufen sollten.

Die Handhabung

Einhell BT-RS 420 E Exzenterschleifer
Einhell BT-RS 420 E Exzenterschleifer

Der Exzenterschleifer zeichnet sich dadurch aus, dass es sich um ein handliches Schleifwerkzeug handelt, welches mit wenig Kraftaufwand eingesetzt werden kann. Der Schleifteller muss über die zu bearbeitende Oberfläche geführt werden, wobei bereits geringer Druck vollkommen ausreichend ist, damit Schicht für Schicht abgetragen wird.

Die gängigen Modelle weisen zudem eine Absaugvorrichtung auf, so dass anfallender Staub und Partikel abgefangen werden können. An der Oberseite des Schleifwerkzeuges befindet sich zudem ein Haltegriff, damit der Exzenterschleifer sicher und gleichmäßig geführt werden kann.

Welche Leistungsmerkmale weist ein Exzenterschleifer auf?

Beim Exzenterschleifer spielt die Wattanzahl keine maßgebliche Rolle, da es vor allem auf die richtige Wahl des Schleifpapiers ankommt. An der Unterseite befindet sich ein runder Schleifteller, welcher mit Hilfe eines Elektromotors in Schwingung versetzt wird. Mit gleichmäßigen Bewegungen und geringem Kraftaufwand gleitet der Exzenterschleifer über die Oberflächen und schleift Schichten nach und nach ab. Der aufkommende Staub wird hierbei in der dafür vorgesehenen Absaugvorrichtung gesammelt und kann entleert werden.

Am Schleifteller befinden sich zudem Vorrichtungen, mit deren Hilfe das Schleifpapier befestigt werden kann.

Positive Merkmale

  • Gleichmäßiges Arbeiten und Schleifbilder werden möglich
  • Geringer Kraftaufwand
  • Unterschiedliche Schleifteller stehen bei den meisten Modellen zur Verfügung
  • Sauberes Arbeiten durch die Absaugvorrichtung

Negative Merkmale

  • Das Schleifen von Ecken, aber vor allem von Winkeln kann aufgrund des runden Schleiftellers zu einem schwierigen Unterfangen werden.

Was wird beim Exzenterschleifer verglichen?

Neben der Leistung, welche beim Exzenterschleifer mit 200 bis 450 Watt durchaus ausreichend ist, wird bei diesem Schleifgerät auch auf die Tellerbremse und die Steuerelektronik geachtet. Zusätzlich wird auch der Schleifteller in den Blick genommen, wobei nicht nur auf die unterschiedlichen Durchmesser eingegangen wird, sondern auch auf die Beschaffenheit und die Leistung.

Mit Hilfe der Tellerbremse wird gleichmäßiges und feines Schleifen erst möglich, da damit die Drehzahl gezielt gedrosselt werden kann. Bei der Steuerelektronik wird darauf geachtet, ob die angeführten Umdrehungen auch tatsächlich erreicht werden.

Was kostet ein guter Exzenterschleifer?

Exzenterschleifer gibt es in einem breiten Preisspektrum zu finden. Mittelklassemodelle können sich durchaus auf Preis von rund 100 und mehr belaufen. Für den Profibereich gibt es allerdings auch Modelle, für die mehr als 300 Euro über den Ladentisch gereicht werden müssen.

Wer repariert einen Exzenterschleifer?

In erster Linie sollte der Exzenterschleifer nicht selbst repariert werden. Liegt noch eine Gewährleistung vor, so kann das Schleifgerät an den Hersteller geschickt werden, welcher die Reparatur kostenlos durchführt. Allerdings sind Verschleißteile in der Gewährleistung nicht enthalten.

Selbst wenn die Garantie bereits abgelaufen ist, empfiehlt es sich den Exzenterschleifer an den Hersteller zu schicken.

Welches Schleifmaterial für Holz und Metall?

Makita Exzenterschleifer 125 mm im MAKPAC, BO5041J
Makita Exzenterschleifer BO5041J

Je feiner bei Holz und Metall die Körnung ist, desto feiner wird auch das Schleifbild. Bei Holz sollte von Schleifpapier, das grober als 40 ist bereits Abstand gewonnen werden, da hiermit bereits Furchen entstehen können, die nur mit mühsamen Nacharbeiten wieder entfernt werden können. Generell wird beim Schleifen von Holz ein Vorgehen von 80 bis 240 empfohlen.

Auch bei Metall sollte die richtige Körnung eingesetzt werden. Da Furchen und Schleifspuren bei diesem Material nur schwierig zu entfernen sind, sollte besonders bei Metall auf die richtige Wahl der Körnung geachtet werden. Bei diesem Material wird eine Körnung von 150 bis 180 empfohlen, wobei durchaus Körnungen bis 4000 zu finden sind.

Pflege und Reinigung

Der Exzenterschleifer weist einen Absaugbehälter auf, welcher nach dem Schleifvorgang entleert werden sollte. Der abgelagerte Staub auf dem Schleifgerät kann in den meisten Fällen durch Druckluft entfernt werden. Bei groben Verschmutzungen empfiehlt es sich einen feuchten Schwamm mit rauer Oberfläche zu wählen.

Hierbei sollte das Schleifgerät allerdings von der Stromquelle entfernt werden. Zusätzlich kann das Schmieren mit dafür vorgesehenen Schmiermitteln lebensverlängernd wirken. Um die Lebensdauer eines Exzenterschleifers weiters zu verlängern, wird zudem eine regelmäßige Wartung durch den Hersteller empfohlen.

5 große Hersteller und ihre Merkmale

Makita
Die Exzenterschleifer von Makita weisen die typische Farbe des Herstellers auf. Die Schleifwerkzeuge dieses Herstellers sind nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern weisen zudem eine hohe Qualität auf. Allerdings lässt sich der Hersteller diese Vorzüge auch etwas kosten, denn die Exzenterschleifer von Makita liegen weit über dem Durchschnitt.

Bosch
Im Bereich der Werkzeuge hat sich Bosch bereits einen Namen gemacht. Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch Exzenterschleifer auf den Markt gebracht werden. Die Modelle von Bosch zeichnen sich vor allem durch ihre Leistung, ihre Qualität und ihre Zuverlässigkeit aus.

Festool
Festool legt bei seinen Exzenterschleifer nicht nur Wert auf gute Verarbeitung und Leistung. Auch das Handling ist bei diesen Modellen einwandfrei. Wer sich einen Exzenterschleifer aus dem Hause Festool kaufen möchte, muss allerdings mit Preisen über dem Durchschnitt rechnen.

Metabo
Dieser Hersteller konzentriert sich bei seinen Exzenterschleifern auf das Wesentliche, denn auf unnötiges Schnickschnack wird weitgehend verzichtet. Gute Qualität und Leistung werden bei Metabo zu erschwinglichen Preisen angeboten.

DeWalt
In den letzten Jahren hat sich DeWalt auch im Bereich der Exzenterschleifer einen Namen gemacht. Solide Leistungen, einfache Handhabung und hochwertige Qualität sprechen für diese Modelle. Bei DeWalt gibt es Preise in unterschiedlichen Kategorien, so dass auch sehr günstige Modelle zu kaufen sind.

Welches Zubehör gibt es?

  • Schleifteller in unterschiedlichen Größen und Härten
  • Polierteller in unterschiedlichen Größen
    Schleifpapier

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE
Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Nicht nur der Preis sollte für die Entscheidung eines Exzenterschleifers ausschlaggebend sein. In erster Linie sollte vor allem auf die Umdrehung geachtet werden. Generell kann davon ausgegangen werden, dass ein Exzenterschleifer mindestens 12.000 Umdrehungen schaffen sollte, um ein gleichmäßiges Schleifbild zu erhalten.

Zudem sollte auf den Durchmesser des Schleiftellers und auf die Vorrichtung zum Anbringen des Schleifpapiers ein Augenmerk gelegt werden. Auch die Absaugvorrichtung sollte hierbei nicht außer Acht gelassen werden, denn wenn diese nur mangelhaft ihre Leistung erbringt, bleiben Reinigungsarbeiten nach dem Schleifen nicht aus.

5 Gründe für einen Exzenterschleifer

  • Der Exzenterschleifer arbeitet effizient.
  • Zudem wird ein geringer Kraftaufwand benötigt.
  • Dieses Schleifgerät kann nicht nur schleifen sondern auch polieren.
  • Der Exzenterschleifer kann für unterschiedliche Materialien eingesetzt werden.
  • Auch filigrane Oberflächen stellen mit diesem Schleifgerät kein Problem dar.

Bosch Professional GEX 125-150 AV 
Wer sich für den Bosch Professional GEX 125-150 AV entscheidet, erhält einen durchweg überzeugenden Exzenterschleifer der absoluten Premiumklasse, der ausnahmslos allen Herausforderungen des Berufsalltags spielend gewachsen sein sollte und schon alleine aufgrund seiner großzügig dimensionierten Grundausstattung, seiner technischen Besonderheiten, seines vorbildlichen Bedienkomforts und seiner hervorragenden Verarbeitungsqualität als preiswert bezeichnet werden muss. weiterlesen >>

Metabo Exzenterschleifer SXE 450
Wer sich diesen Metabo SXE 450 Turbo Tec Exzenterschleifer kauft, hat einen guten Griff getan. Einausgewogenes Gerät mit einem hohen Leistungsspektrum und besonderer Feinheit in der Bearbeitung. Dieses Gerät eignet sich für den Heimwerker, aber ebenso für den Profi, der tagtäglich mit dem Gerät umgehen muss. Trotz des etwas höheren Preises lohnt sich die Anschaffung des Exzenterschleifers auf jeden Fall. weiterlesen >>