Startseite » Exzenterschleifer » Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Der Exzenterschleifer PEX 400 AE aus dem namhaften Herstellerhaus Bosch ist kraftvoll und robust, kann aber auch durch eine kompakte und handliche Bauweise überzeugen. Für feinsten Schliff und hochwertige Polierergebnisse sorgt laut dem Hersteller auch bei höheren Leistungen das Exzenterprinzip. Hinzu kommt ein ergonomischer Zusatzhandgriff, der stets eine ruhige Schleiferführung gewährleisten soll: auch bei kniffeligeren und längeren Arbeiten. Doch auch für Sauberkeit ist laut Bosch durch ein modernes Micro-Filtersystem gesorgt, das den Staub direkt in die geräteeigene Filterbox saugt.

Hinzu kommen ein praktischer „Paper Assistant“, mit dem das Schleifpapier schnell und einfach aufgezogen werden kann und eine stufenlose Drehzahlvorwahl, mit der man stets materialgerecht arbeiten kann. Doch das ist noch lange nicht alles: Der boscheigene Papier Assistant verhindert ebenso einen unnötigen Verschleiß des Papiers, wie er Schäden am Material und an den Schleifmitteln vermeidet.

Auf den ersten Blick verspricht Bosch mit dem Exzenterschleifer PEX 400 AE also recht viel: Handlichkeit, Sauberkeit, Einfachheit und Komfort, um es in kurze Worte zu fassen. Doch wie sieht es auf den zweiten Blick aus? Kann der Exzenterschleifer PEX 400 AE die Versprechen, die Bosch gibt, bei einem kritischeren Blick auch wirklich halten?

Die AusstattungBosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Der Exzenterschleifer PEX 400 AE von Bosch besteht aus einem edlen Aluminium-Kunststoffgehäuse und ist 350 Watt stark, verfügt allerdings über mehrere Leistungsstufen, wodurch er eine Schwingzahl von 4.000 bis zu 21.200 pro Minute erreicht. Der Schleifteller-Durchmesser beträgt 125 Millimeter und der Schleifer selbst ist 1,9 Kilogramm schwer. Dadurch ist er nicht nur handlich, sondern auch leicht genug für etwas kniffligere und feinere Arbeiten.

Geliefert wird der Schleifer mit einer Staubbox, einem Schleifblatt und allen notwendigen Filterelementen. Zusätzlich dazu sind alle Werkzeuge im Lieferumfang enthalten, die zum Befestigen, Lösen und Auswechseln des Schleiftellers und des Schleifblattes benötigt werden.

Zudem wird der Exzenterschleifer PEX 400 AE in einem praktischen Koffer geliefert, in dem er problemlos und bequem transportiert und gelagert werden kann.

Details ansehen

Optischer Eindruck

Der Exzenterschleifer PEX 400 AE ist recht klein und leicht, was ihn nicht nur leicht verstaubar macht, sondern auch eine bequeme Handhabung verspricht. Und dieses Versprechen hält der praktische Schleifer von Bosch. Darüber hinaus fällt der Exzenterschleifer aber nicht nur seiner ergonomischen und handlichen Maße und seines geringen Gewichts wegen positiv auf: Auch die Verarbeitung lässt optisch nichts zu wünschen übrig.

Bosch bedient sich an hochwertigen Materialien, die positiv  auf die Handlichkeit des Schleifers einwirken und sauber verarbeitet für ein modernes Design sorgen.

Positive Eigenschaften

  • handlich, durch seine Maße und sein geringes Gewicht
  • komfortabel, da vibrationsarm und durch ergonomisches Design
  • praktisch, durch einen Zusatzgriff
  • schnelles Schleifblattwechseln, durch den Paper Assistant
  • materialgerechtes Arbeiten, durch Drehzahlvorwahl

Negative Eigenschaften

  • trotz Staubbox und Micro-Filter, staubt der Schleifer

Aufbau und VerarbeitungBosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Der Exzenterschleifer PEX 400 AE besteht aus einem hochwertigen Aluminium-Kunststoffgehäuse, das gleichzeitig robust und stoßfest, aber auch handlich und leicht ist. Durch das geringe Gesamtgewicht von 1,9 Kilogramm, die handlichen Maße und den praktischen Zusatzgriff lässt sich der Schleifer auch bei feineren Arbeiten wunderbar bedienen.

Hinzu kommt eine Staubbox, welche mit einem eigenen Micro-Filtersystem ausgestattet ist. Der beim Abschleifen entstehende Staub wird somit direkt beim Arbeiten in die Box gesaugt, wodurch sich der Schmutz beim Arbeiten laut Bosch in Grenzen hält. Leider fasst die Box nur ein geringes Staubvolumen und hält laut zahlreicher Fazitse nicht gänzlich dicht.

 Bosch PEX 400 AE
Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE
Leistung350 Watt
max. Leerlaufschwingzahl21.200 U/min
Scheibendurchmesser125 mm
Gewicht1,9 kg
Kabellänge3 m
Micro-Filtersystem
Drehzahlregelung

Die Leistungsmerkmale

Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AEMit einer Nennaufnahmeleistung von 350 Watt weist der Exzenterschleifer eine mehr als nur zufriedenstellende Leistung für den Heimwerkerbereich auf. Denn die Schwingzahl, die je nach Einstellung zwischen 4.000 und 21.200 pro Minute liegt, sorgt übergreifend für saubere und ebenmäßige Abtrageergebnisse. Die Exzentrizität beträgt bei diesem Modell übrigens 2,5 Millimeter, was für den Heimwerkerbereich und für die vorliegende Preisklasse ebenfalls mehr als nur zufriedenstellend ist. Damit lassen sich problemlos und sauber verschiedenste Flächen schleifen und polieren.

Die praktische Drehzahlvorwahl, mit dem die Leistung an das vorliegende Material angepasst werden kann, sorgt hingegen stets für ein möglichst materialgerechtes Arbeiten. Auch lackierte oder andere sensible Oberflächen können mit diesem Schleifer bearbeitet werden, ohne dass sie zu heiß oder anderweitig beschädigt werden.

Dadurch lassen sich mit dem Exzenterschleifer PEX 400 AE durchaus auch Türrahmen, Möbel, Fensterrahmen und Treppenstufen bearbeiten.

Details ansehen

HandhabungBosch Exzenterschleifer PEX 400 AE

Der Exzenterschleifer PEX 400 AE ist ungemein kompakt, laut Bosch sogar ein Viertel kompakter als sein Vorgänger. Doch auch im direkten Vergleich mit der Konkurrenz aus diesem Preis-Leistungsbereich kann der Exzenterschleifer PEX 400 AE mehr als nur punkten und mithalten. Dafür sorgt nicht nur die ergonomische Form des Schleifers und das geringe Gesamtgewicht, sondern auch der zweite Griff, durch den der Nutzer dazu in der Lage ist, den Schleifer während des Arbeitens mit zwei Händen zu führen.

Das sorgt nicht nur bei längeren Arbeiten, bei Arbeiten bei hoher Leistung oder bei Arbeiten über Kopf stets für eine ruhige Hand, sondern auch bei etwas kniffligeren Arbeiten – zum Beispiel auf kleineren oder sensibleren Flächen. Aber: Der Zusatzgriff sollte unbedingt nach dem ersten Anbringen (er liegt zu Beginn nur als Zubehör bei) auf einen sicheren Sitz hin verglichen werden. Denn sind nicht alle Schraubverbindungen fest angezogen, lockert sich dieser im Betrieb und es könnte zum Abrutschen kommen.

Technische Besonderheiten

  • Micro-Filtersystem
  • Zusatzhandgriff
  • Paper Assitant
Fazit

Der Exzenterschleifer PEX 400 AE von Bosch überzeugt durch eine gute Handhabung, die durch ein geringes Gewicht, ein ergonomisches Design und durch den praktischen Zusatzgriff zustande kommt. Darüber hinaus sorgt eine hohe Abtrageleistung, die je nach Material durch eine Drehzahlvorwahl an dieses angepasst werden kann, stets für saubere Arbeitsergebnisse – auch bei lackierten oder sensiblen Oberflächen. Einziger Kritikpunkt ist die leicht undichte Staubbox, die trotz Micro-Filtersystem nicht ganz dicht hält. In puncto Sauberkeit hält Bosch hier also leider nicht ganz, was die namhafte Marke verspricht.

Ebenso positiv bewertet werden sollten die minimalen Vibrationen beim Schleifen, die sich ebenfalls gut auf die Handhabung und das Schleifergebnis auswirken.